Herbstausklang auf Zypern

Eine Woche Flucht vor der Corona Wellenflanke No.4 – quasi Wellenreiten

Eine Woche Pauschalurlaub im Strandhotel Constinantinou Bros Athena Beach bei Paphos. Ein guter Ausgangspunkt für Besichtigungen: Archäologischer Park, Königsgräber, Kirchen, Altstadt, alles gut zu Fuß zu erreichen. Schöne Strandpromenade, Hervorragendes Essen. Aber wenn es doch richtig in die Natur gehen soll, Aphrodite’s Bad und Felsen, Olympos oder auch und vor Allem die Avakas Schlucht, dann braucht es einen Mietwagen und keine Angst vorm Fahren auf der falschen Straßenseite. Den sehr späten Herbst sollte man stets in Zypern verbringen, bei sonnigen Temparaturen um die Zwanzig Grad ein klarer Vorteil gegenüber trüber germanischer Schmuddelkälte.

Windows11? Also so nicht. Erstmal nicht. Dann doch. Unvermeidbar.

Da gab es diesen Beitrag bei Heise, wo der Autor davon schwärmte, dass ihm das Aussehen von Win11 besser gefallen würde als bei Win10. Schön. Aber warum nur habe ich mich davon verlocken lassen?

Nach Teilnahme am Windows Insiderprogramm wurde dann umgehend – automatisch – der PC auf Windows aktualisiert. Soweit klappte es ohne Probleme und dann sah er aus..na fast wie mein Macbook.

Allerdings musste ich dann feststellen, dass die Bedienbarkeit genauso amputiert ist, wie es Apple seinen Anwendern zumutet. Es scheint nicht vorgesehen, dass ich meine Programme weiterhin einfach benutzen kann. Ich muss sie umständlich suchen, denn ein vernünftiges Startmenü gibt es nicht mehr. Dafür hat man solchen Mist wie TiikTok oder Instagram zur Verfügung, aber wo ist mein Textprogramm LibreOffice geblieben? ProcessExplorer, Powershell,… ???

Klickibunti – ganz toller Mist. Zum Glück gibt es anscheinend doch die Funktion nach Win10 zurückzukehren – ganz verschämt versteckt sie sich hinter „Zurück“ – auch nur zu finden, wenn man zuvor im Internet danach gesucht hat.

Also Summasummarum in Sachen Usability und Kundenbevormundung: Note 5

An sich wollte ich nicht so schnell wieder upgraden – wie ich auch nwohl nicht mehr über MacOs 10.14 (Mojave) hinauskommen werde. Dann stellte sich aber heraus, dass durch die folgenden Windows 10 Updates es mir nicht mehr möglich war zu drucken !? Deinstallieren des Druckertreibers, alles neu installieren-nichts half. Es wurde erfolgreich gedruckt, aber leider nie auf dem Drucker, auf Papier. /dev/nul.

Also neuer Versuch, mitllerweile gab es die „finale“ Version von Win11. Damit klappte dann das Drucken und auch einiges anderes, wie Benachtigungen funktionierten plötzlich wieder. Ansonsten hat sich zwar das Design teilweise verändert, aber es ließ sich beinahe 100%ig wieder so einstellen wie zuvor. Und ohne das „Insider“ Programm zu aktivieren schein Microsoft deutlich weniger gierig nach Anwenderdaten zu sein. Aber das kann natürlich auch täuschen…

Briare, Fontainebleau

Loire – Chambord,Blois

Cajarc, Cahors, St. Cirq La Popie

Conques, Figeac

Details
Conques